Raspberry Pi 4: 4K@60Hz unter LibreELEC aktivieren

Der Raspberry Pi 4 kann 4K@60Hz ausgeben. Unter LibreELEC muss dies über die config.txt aktiviert werden. Leider funktioniert die Methode (noch) nicht mit LibreELEC 10.

Über den Texteditor:

Steckt die SD-Karte in euren PC, öffnet im Dateimanager das Laufwerk mit der Bezeichnung “LIBREELEC” und dann mit einem Texteditor die Datei config.txt.

Dort am Ende der Datei einfügen:

hdmi_enable_4kp60=1

Anschließend die Datei speichern.

Über SSH:

Hinweis: Um die Änderung per SSH durchführen zu können muss dieses in den Einstellungen aktiviert sein.

mount -o remount,rw /flash

nano /flash/config.txt

Dort am Ende der Datei einfügen:

hdmi_enable_4kp60=1

Anschließend die Datei speichern.

mount -o remount,ro /flash

Nach einem Neustart ist dann 4K@60Hz auswählbar

reboot

Das war’s.

Quellen: LibreELEC Wiki, LibreELEC Blog

Steven Seifried

Ey Yau! Ich bin Steven, Gründer und Betreiber von CANOX.NET. Privat nutze ich seit 2015 überwiegend Linux (Windows nur noch zum zocken).

Das könnte dich auch interessieren …

2 Antworten

  1. Reader sagt:

    Nach Ausprobieren dieser Anleitung (mit der aktuellen Beta von LibreELEC, Kodi 19) wird der Fernseher vom Pi zwar kurzfristig mit 4k@60Hz angesteuert, zeigt seinen Bootbildschirm, aber danach kommt nichts mehr (egal, wie lange ich warte). Revertiere ich die Änderungen per SSH startet das Mediacenter wieder regulär (sichtbar).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.