Arch Linux: PulseAudio durch Pipewire ersetzen

Pipewire ist ein noch relativ neues Multimedia-Framework und soll unter Fedora künftig PulseAudio ersetzen. Unter Arch Linux kann PulseAudio schnell und einfach durch Pipewire ersetzt werden.

sudo pacman -S pipewire pipewire-pulse

Die Abfrage ob PulseAudio entfernt werden soll, muss mit “J” bestätigt werden. Der Service pipewire-pulse.socket wird automatisch für den Benutzer nach der Installation aktiviert. Ob pipewire-pulse funktioniert kann mit dem Befehl pactl info überprüft werden

$ pactl info
[…]
Server Name: PulseAudio (on PipeWire 0.3.21)
[…]

Sollte stattdessen die nachfolgende Meldung ausgegeben werden müsst ihr euch entweder abmelden und wieder anmelden oder den Rechner neu starten.

Connection failure: Connection refused
pa_context_connect() failed: Connection refused

Quelle: Arch Linux Wiki

Steven Seifried

Ey Yau! Ich bin Steven, Gründer und Betreiber von CANOX.NET. Privat nutze ich seit 2015 überwiegend Linux (Windows nur noch zum zocken).

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.