Netzwerkschnittstellen umbenennen

Damit ich meine Conky-Konfiguration nicht für jedes Gerät umschreiben muss, benenne ich auf jedem Gerät die Netzwerkschnittstellen gleich. Dies wird über eine udev-Regel gelöst.

sudo nano /etc/udev/rules.d/10-network.rules

Dort einfügen und die Datei speichern:

SUBSYSTEM=="net", ACTION=="add", ATTR{address}=="aa:bb:cc:dd:ee:ff", NAME="wlp58s0"
SUBSYSTEM=="net", ACTION=="add", ATTR{address}=="ff:ee:dd:cc:bb:aa", NAME="enp57s0f1"

In der udev-Regel müssen die MAC-Adressen der Schnittstellen eingetragen werden. Diese können mit dem nachfolgendem Befehl ausgelesen werden.

cat /sys/class/net/device_name/address

device_name muss durch den alten Namen der Netzwerkschnittstelle ersetzt werden. Nach einem Neustart werden die Schnittstellen wie in der udev-Regel festgelegt benannt.

Quelle: wiki.archlinux.org

Steven Seifried

Ey Yau! Ich bin Steven, Gründer und Betreiber von CANOX.NET. Privat nutze ich seit 2015 überwiegend Linux (Windows nur noch zum zocken).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.