Kurztipp: rm durch trash ersetzen

Durch diesen Blogbeitrag auf LinuxNews bin ich auf das Tool trash-cli aufmerksam geworden.

Installation:

# Arch Linux
sudo pacman -S trash-cli

# Debian/Ubuntu
sudo apt install trash-cli

# Fedora
sudo dnf install trash-cli

Befehle:

trash-cli bringt folgende Befehle mit:

trash-put           Dateien und Verzeichnisse zu löschen
trash-empty         den Papierkorb bzw. die Papierkörbe leeren
trash-list          gelöschte Dateien auflisten
trash-restore       eine gelöschte Datei wiederherstellen
trash-rm            einzelne Dateien aus dem Papierkorb entfernen.

rm per Bash Alias durch trash ersetzen

Bash Aliasse können in der .bashrc hinzugefügt werden. In eine der beiden einfach nachfolgendes hinzufügen:

alias rm='trash'

Anschließend noch den Befehl source .bashrc ausführen und schon habt ihr rm durch trash ersetzt.

Die Dateien werden von nun an nach ~/.local/share/Trash/files verschoben, von wo aus ihr diese wiederherstellen könnt.

Steven Seifried

Ey Yau! Ich bin Steven, Gründer und Betreiber von CANOX.NET. Privat nutze ich seit 2015 überwiegend Linux (Windows nur noch zum zocken).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.