Kurztipp: Fractional Scaling unter Gnome aktivieren

Ich besitze seit kurzem ein TUXEDO InfinityBook Pro 14 Gen6 mit 3K “Omnia” Display. Dieses Display besitzt eine Auflösung von 2880 x 1800 Pixeln. Für HiDPI Displays können unter Gnome dank des “Fractional Scaling” Features krumme Skalierungsfaktoren (125%, 150% & 175%) eingestellt werden. Diese stehen standardmäßig aber nicht unter Gnome zur Verfügung, hierfür muss das “Fractional Scaling” per Terminal zuerst aktivieren werden.

Wayland:
gsettings set org.gnome.mutter experimental-features "['scale-monitor-framebuffer']"

X11:
gsettings set org.gnome.mutter experimental-features "['x11-randr-fractional-scaling']"

Fractional Scaling wieder deaktivieren:
gsettings reset org.gnome.mutter experimental-features

Anschließend können die krummen Skalierungsfaktoren unter Einstellungen -> Bildschirme eingestellt werden.

Quelle: linuxuprising.com

Steven Seifried

Ey Yau! Ich bin Steven, Gründer und Betreiber von CANOX.NET. Privat nutze ich seit 2015 überwiegend Linux (Windows nur noch zum zocken).

Eine Antwort

  1. Lunix sagt:

    Läuft das System denn dann sauber? Ich hatte das letztes Jahr mal bei meinem 4k-Monitor mit Ubuntu 20.04 getestet und das System war danach spürbar träger…
    Ich meine damals gelesen zu haben, dass das ganze dann von der CPU gerechnet wird und somit die GPU-Beschleunigung flach fällt. Ich weiß allerdings nicht mehr,
    ob ich das unter Wayland oder X11 getestet habe oder eventuell auch bei beiden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.