GNOME mit Nextcloud verbinden

In diesem Kurztipp zeige ich euch wie ihr GNOME mit Nextcloud verbindet.

Klickt in Nextcloud auf euer Profilbild > Sicherheit > Geräte & Sitzungen und erstellt ein neues App Passwort. Vergebt einen App-Namen, z.B. das Modell eures Notebooks und klickt auf „Neues App-Passwort erstellen“.

Kopiert euch das App-Passwort in die Zwischenablage.

Öffnet die GNOME Einstellungen und geht zu Online-Accounts. Wählt „Nextcloud“ bei „Ein Konto hinzufügen“ aus.

Tragt bei „Server“ euren Nextcloud-Server, bei „Benutzername“ euren Benutzernamen & bei „Passwort“ das zuvor generierte App-Passwort ein. Klickt im Anschluss auf „Verbinden“.

Nun werdet ihr gefragt wofür das Konto verwendet werden soll. Hier im Beispiel nur für Kontakte und Kalender

Das könnte dich auch interessieren …

Eine Antwort

  1. datesa sagt:

    Besten Dank für die Anleitung. Klingt zwar trivial, ich scheiterte aber fast 2 Stunden daran, weil ich versucht habe mich mit dem normalen Passwort zu legitimieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.