Windows 10: Sysinternals Tools als Laufwerk

Dem ein oder anderen sind eventuell die Microsoft Sysinternals Tools bekannt. Damit man sich nicht immer die neueste Version der Sysinternals Suite herunterladen muss, kann man die Sysinternals Tools unter Windows als Netztwerklaufwerk einbinden.

Öffnet hierzu den Windows Explorer, geht zu „Dieser PC“, klickt oben in der Menüleiste auf „Computer“ und anschließend auf „Netzwerklaufwerk verbinden“.

Wählt nun einen Laufwerksbuchstaben und gebt bei „Ordner“ \\live.sysinternals.com\tools ein. Klickt anschließend auf „Fertigstellen“

Nun habt ihr die Sysinternals Tools als Laufwerk im Explorer und könnt von dort aus die Programme starten

Quelle: SemperVideo (YouTube)

Steven Seifried

Ey Yau! Ich bin Steven, Gründer und Betreiber von CANOX.NET. Privat nutze ich seit 2015 überwiegend Linux (Windows nur noch zum zocken). Seit 2019 bin ich Teil des Notebook-Support-Teams von TUXEDO Computers

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen