Windows 10: Sysinternals Tools als Laufwerk

Dem ein oder anderen sind eventuell die Microsoft Sysinternals Tools bekannt. Damit man sich nicht immer die neueste Version der Sysinternals Suite herunterladen muss, kann man die Sysinternals Tools unter Windows als Netztwerklaufwerk einbinden.

Öffnet hierzu den Windows Explorer, geht zu „Dieser PC“, klickt oben in der Menüleiste auf „Computer“ und anschließend auf „Netzwerklaufwerk verbinden“.

Wählt nun einen Laufwerksbuchstaben und gebt bei „Ordner“ \\live.sysinternals.com\tools ein. Klickt anschließend auf „Fertigstellen“

Nun habt ihr die Sysinternals Tools als Laufwerk im Explorer und könnt von dort aus die Programme starten

Quelle: SemperVideo (YouTube)

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.