ConBee II einrichten

Seit etwa einem halben Jahr habe ich den ConBee I im Einsatz und mit meinen ZigBee Komponenten verbunden. Vor einer Weile erschien der ConBee II. Der ConBee II besitzt ein besitzt ein kleineres Gehäuse.

Was unterscheidet den ConBee II vom ConBee I? Dresden Elektronik schreibt hierzu auf ihrer Supportseite:

Was ist der Unterschied zwischen ConBee und ConBee II?

Beide Geräte bieten die gleiche Zigbee Funktionalität. Der ConBee II hat ein kleineres Gehäuse.

ConBee und ConBee II werden aktiv gepflegt und von der deCONZ Steuer­software unterstützt.

Quelle: https://www.phoscon.de/de/support

Installation der deconz Software:

sudo gpasswd -a $USER dialout

wget -O - http://phoscon.de/apt/deconz.pub.key | sudo apt-key add -

sudo sh -c "echo 'deb  $(lsb_release -cs) main' > /etc/apt/sources.list.d/deconz.list"

sudo apt update

sudo apt install deconz

deconz lauscht per Standard auf Port 80. Wer dies nicht möchte muss den systemd Service anpassen.

sudo nano /lib/systemd/system/deconz.service

Ändert dort die Zeile bspw. von

ExecStart=/usr/bin/deCONZ -platform minimal --http-port=80

zu

ExecStart=/usr/bin/deCONZ -platform minimal --http-port=8090

und speichert die Datei. Im Anschluss noch den systemd Service neustarten:

sudo systemctl daemon-reload

sudo systemctl restart deconz

Nun lauscht deconz auf dem Port 8090.

Konfiguration:

Öffnet nun einen Webbrowser und geht zu (ip.des.raspberry.pi muss durch die IP Adresse des Pi geändert werden!)

Als erstes muss ein Name und ein Passwort für das Gateway vergeben werden.

Ihr könnt direkt nach Lichtern suchen lassen. Überspringt diesen Schritt am besten.

Klickt auf das Hamburgermenü > Gateway

Wenn euch, wie in meinem Fall ein Update angeboten wird, installiert dieses.

Nachdem das Update abgeschlossen ist, könnt ich bspw. ein Backup wiederherstellen. Dies werde ich nun tun.

Klickt auf „Backup Optionen“ und wählt „Backup laden“ aus. 

Da in meinem Fall hier noch keine Sensoren etc. verbunden wurden, kann diese Warnung weggeklickt werden.

Leider hat das Wiederherstellen des Backups bei mir nicht einwandfrei funktioniert. Ich musste die Lichter und Schalter wieder neu verbinden.

Mit Home Assistant verbinden:

Der ConBee II kann unter anderem auch mit Home Assistant verbunden werden.

Geht hierfür zu (p.des.raspberry.pi muss durch die IP Adresse des Pi geändert werden!).

Klickt auf das Hamburgermenü > Einstellungen > Integrationen

In meinem Fall wurde der ConBee bzw. deconz automatisch erkannt. Sollte dies bei euch nicht der Fall sein, klickt unten auf das „+“ und dort auf „deCONZ Zigbee Gateway“

Leider ist hier die Vorgehensweise falsch erklärt bzw. veraltet. Geht zu Hamburgermenü > Gateway > Erweitert und klickt auf „App verbinden“. Der ConBee wird nun vom Home Assistant gefunden.

Steven Seifried

Ey Yau! Ich bin Steven, Gründer und Betreiber von CANOX.NET. Privat nutze ich seit 2015 überwiegend Linux (Windows nur noch zum zocken). Seit 2019 bin ich Teil des Notebook-Support-Teams von TUXEDO Computers

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.