Das TUXEDO Book DX1507

Der Test des TUXEDO XUX_CUBE kam bei euch sehr gut an und nun liegt mir diesmal ein Gaming Notebook von TUXEDO vor. Genauer gesagt das TUXEDO Book DX1507. Dieses liegt mir in der folgenden Konfiguration vor:

  • Intel Core i5-7300HQ
  • 16 GB RAM (2x 8 GB)
  • NVIDIA Geforce GTX 1050
  • 500 GB HDD
  • Samsung 960 EVO (250GB)
  • Fingerprint-Reader

Das TUXEDO DX1507 kostet in dieser Konfiguration 1.269,79€.

TUXEDO Computers liefert das DX1506 standardmäßig mit TUXEDO Xubuntu aus, einem von TUXEDO angepassten Xubuntu. Somit ist auf dem 15,6″ großen FullHD Display sehr viel Platz für den eigentlichen Inhalt. Der Intel Core i5-7300HQ unterstützt bis zu 64 GB RAM, das TUXEDO Book DX1507 nur maximal 32 GB RAM.

Das TUXEDO Book DX1507 besitzt eine farbig beleuchtete Tastatur. Unter Linux kann man nur bestimmte Farben per Tastendruck wählen. Folgende Farben sind wählbar:

  • Blau
  • Grün
  • Cyan
  • Rot
  • Lila
  • Gelb
  • Weiß

In meiner Steam-Bibliothek habe ich bin auf Thimbleweed Park keine aktuellen Spiele für Linux, weshalb ich mit Minecraft: After Humans getestet habe. Hier war die Leistung mit durchschnittlich 25 FPS leider nicht sonderlich berauschend. Es ruckelte zwar nicht, aber man merkte dass der Chunk ständig nachladen musste.

Hingegen war ich bei Vanilla Minecraft positiv überrascht. In einer normalen Welt erreichte ich nach hochsetzen der FPS auf „Unbegrenzt“ durchschnittlich 60 FPS.

Das TUXEDO Book DX1507 habe ich auch unter Windows getestet. Hier habe ich mit Resident Evil 7 hauptsächlich getestet und war von der Performance positiv überrascht. Resident Evil 7 ist meiner Meinung nach sehr grafiklastig und der Lüfter der GTX 1050 blieb erstaunlicherweise recht leise und auch ruckelte es sehr selten. Auch lassen sich unter Windows deutlich mehr Farben für die Tastatur einstellen als unter Linux. Die verbaute Webcam macht recht gute Bilder. Für Livestreams oder Videos mit Facecam dürfte die verbaute Webcam ausreichen. Folgendes Bild wurde mit der Webcam des DX1507 aufgenommen.

Abschließendes Fazit:

Für mich war es vor allem interessant mal ein Gaming Notebook zu testen. Ob gas ganze Sinn macht muss jeder selbst für sich entscheiden. An und für sich ist das TUXEDO Book DX1507 in der getesteten Konfiguration ein tolles Gesamtpaket. Es lassen sich bis zu 3 externe Monitore anschließen, zwei davon mit 4K. Wer etwas mehr Leistung möchte bzw. benötigt greift vielleicht besser zur Version mit Intel Core i7-7700HQ und der GTX 1050 Ti oder überlegt sich für etwas mehr Geld entweder ein stärkeres Gaming Notebook z.B das TUXEDO Book XUX707 oder sich einen Gaming PC wie z.B. den TUXEDO XUX_Cube mit Intel Core i7-7700K und Nvidia GeForce GTX 1060 (6 GB) zu kaufen.

Was bei mir leider unter Linux absolut nicht klappen wollte war die Einrichtung des Fingerabdrucksensors. Unter Windows klappte dies ohne Probleme

Sowohl unter Linux als auch unter Windows bekommt man für das Geld einiges an Leistung. Wie bereits erwähnt sollte jeder selbst entscheiden ob ein Gaming Notebook in den eigenen Augen Sinn macht oder ob man besser zu einem PC mit Gaminghardware greifen sollte. Ich war alles in allem sehr zufrieden mit dem TUXEDO Book DX1507 und kann es empfehlen.

TUXEDO Book DX1507 bei TUXEDO Computers kaufen

Steven Seifried

Ey Yau! Ich bin Steven, Gründer und Betreiber von CANOX.NET. Privat nutze ich seit 2015 überwiegend Linux (Windows nur noch zum zocken). Seit 2019 bin ich Teil des Notebook-Support-Teams von TUXEDO Computers

Das könnte Dich auch interessieren …

6 Antworten

  1. David sagt:

    Hallo Steven,
    hat das Notebook einen Fingerabdruckscanner zum wischen oder zum drauflegen?
    Ein Bild wäre perfekt, wenn es geht.
    Vielen Dank im Voraus.
    Gruß
    David

  2. Hallo David,

    der Fingerabdruckscanner ist zum Wischen. Ein Bild kann ich leider nicht mehr machen. Der Fingerabdruckscanner sitzt zwischen den beiden Tasten vom Mauspad und sieht in etwa aus wie dieser: http://amzn.to/2xRq8TY

  3. Anonym sagt:

    Ein Gaming Notebook ist der totale Schwachsinn meiner Meinung nach.

    TUXEDO hat ja vor kurzem massiv Kritik auf YouTube erhalten. Bin gespannt ob TUXEDO dazu offiziell überhaupt Stellung nimmt

  4. Anonym sagt:

    Ein Gaming Notebook macht mMn absolut keinen Sinn und ist rausgeworfenes Geld.

    TUXEDO hat auf YouTube vor kurzem massiv Kritik erhalten.

  1. 7. September 2017

    […] ist der Beitrag zum TUXEDO Book DX1507. Ich habe „damals“ nie gedacht dass es so schnell so viele Beiträge werden und ich […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.