Passwort für den root Benutzer von MariaDB setzen

Dieses Problem hat mich nun schon einige Nerven gekostet und ich konnte es nun endlich dank eines Beitrags von Michael Kofler fixen.

MariaDB fragt, zumindest unter Raspbian, bei der Installation leider nicht nach einem Passwort für den Benutzer root. Dieses muss man erst setzen. Dies geht wie folgt:

sudo mysql -u root -p

Dort nacheinander folgende Befehle eingeben (‚geheim‘ muss durch ein sicheres Passwort ersetzt werden):

grant all on *.* to root@localhost identified by 'geheim' with grant option;

flush privileges;

quit;

Nun ist ein Passwort für den Benutzer root gesetzt.

Steven Seifried

Ey Yau! Ich bin Steven, Gründer und Betreiber von CANOX.NET. Privat nutze ich seit 2015 überwiegend Linux (Windows nur noch zum zocken). Seit 2019 bin ich Teil des Notebook-Support-Teams von TUXEDO Computers

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen