Raspberry Pi: MPEG-2 & VC-1 Lizenz kaufen und aktivieren

Der Raspberry Pi lässt sich bekanntlich für vieles einsetzen. So auch als Media Center mit OSMC, openELEC oder LibreELEC. Der Raspberry Pi decodiert ab Werk H.264, aber für MPEG-2 und VC-1 wird eine Lizenz benötigt. Man muss für jeden Raspberry Pi, bei welchem man die MPEG-2 und/oder VC-1 einsetzen möchte, die Lizenzen kaufen.

Preis:

  • MPEG-2 Lizenz: £2.40
  • VC-1 Lizenz: £1.20

Beide Lizenzen kosten derzeit (Stand: 03.06.2017) 4,11€. Somit kosten die Lizenzen nicht die Welt.

Die Lizenzen können bei raspberrypi.com gekauft werden

Beim Kauf müsst ihr die Seriennummer eures Raspberry Pi’s angeben, welche ihr ganz einfach auf eurem Raspberry Pi auslesen könnt;

cat /proc/cpuinfo

Ausgabe (gekürzt):

Hardware : BCM2709
Revision : a02082
Serial : 00000000xxxxxxxx

Ganz am Ende wird die Seriennummer eures Raspberry Pi’s angezeigt, welche ihr beim Kauf angeben müsst.

Nach dem Kauf der Lizenz(en) erhaltet ihr nach spätestens 72 Stunden den oder die Lizenz Key(s). Bei mir kam nach nicht mal 3 Stunden die E-Mail mit den Keys. Diese solltet ihr euch zur Sicherheit zusätzlich aufschreiben.

Den oder die Lizenz Key(s) müsst ihr dann in die config.txt schreiben.

Raspbian:

sudo nano /boot/config.txt

Dort eintragen:

decode_MPG2=

decode_WVC1=

Hinter dem Gleichheitszeichen müsst ihr eure(n) Lizenz Key(s) eintragen! Anschließend muss der Raspberry Pi neugestartet werden, damit die Lizenzen aktiviert sind.

LibreELEC:

ssh root@LibreELEC

Die /flash Partition ist bei LibreELEC schreibgeschützt.

mount -o remount,rw /flash
nano /flash/config.txt

Dort eintragen:

decode_MPG2=

decode_WVC1=

Hinter dem Gleichheitszeichen müsst ihr eure(n) Lizenz Key(s) eintragen! Anschließend muss der Raspberry Pi neugestartet werden, damit die Lizenzen aktiviert sind.

Aktivierung der Lizenzen überprüfen:

Für MPEG-2:

vcgencmd codec_enabled MPG2

Ausgabe:

MPG2=enabled

Für VC-1:

vcgencmd codec_enabled WVC1

Ausgabe:

WVC1=enabled

 

Steven Seifried

Ey Yau! Ich bin Steven, Gründer und Betreiber von CANOX.NET. Privat nutze ich seit 2015 überwiegend Linux (Windows nur noch zum zocken). Seit 2019 bin ich Teil des Notebook-Support-Teams von TUXEDO Computers

Das könnte Dich auch interessieren …

2 Antworten

  1. Ben sagt:

    Hallo Steven,

    danke dass du das hier auf deinem Blog auch mal zeigst. Die ganzen anderen Raspberry Pi Blogs sind ja zu “fame” um 4-5€ für die Lizenzen auszugeben um dies Mal zu zeigen und auch den Unterschied zwischen HW Decodierung und SW Decodierung zu zeigen.

    Wirst du dies hier auch mal zeigen?

  2. Understater sagt:

    Ich moechte das auch mal positiv anmerken, dass hier jemand ordentlich ueber bezahlbare Lizenzen schreibt.
    Seit ich Android nutze, merke ich wie angenehm es ist, wenn man fuer ein angemessenes Geld ein gutes, werbefreies SW Produkt bekommt. Ich wuenschte mir das auch aus dem Hause Microsoft, wo es inzwischen an allen 3 Punkten mangelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen