Funksteckdosensteuerung mit dem NodeMCU

Dem aufmerksamen Leser ist wahrscheinlich bereits aufgefallen dass ich mich derzeit vermehrt mit dem NodeMCU beschäftige. Einen NodeMCU und zwei Wemos D1 mini setze ich hier zum Messen der Temperatur und Luftfeuchtigkeit in drei Räumen ein.

Da ich hier noch Funksteckdosen, einen NodeMCU und einen 433 MHz Sender liegen habe, habe ich mir mit dem NodeMCU und dem 433 MHz Sender eine Funksteckdosensteuerung gebaut welche sich mit jedem Browser steuern lässt. Klar könnte ich hierzu auch den Raspberry Pi verwenden aber der hat hierfür zu viel Leistung.

Benötigte Hardware:

  • NodeMCU oder Wemos D1 mini (Meine Empfehlung)
  • Jumper Wire / Steckbrücken
  • 433 MHz Sender
  • Funksteckdosen Set
  • MicroUSB Netzteil

Aufbau:

Verkabelung am NodeMCU

Verkabelung am Wemos D1 Mini

Benötigte Bibliotheken:

  • ESP8266
  • rc-switch

Arduino Sketch:

#include <ESP8266WiFi.h>
#include <WiFiClient.h>
#include <ESP8266WebServer.h>
#include <ESP8266mDNS.h>
#include <RCSwitch.h>
 
RCSwitch mySwitch = RCSwitch();
MDNSResponder mdns;
 
// Replace with your network credentials
const char* ssid = "SSID";
const char* password = "password";
 
ESP8266WebServer server(80);
 
// replace with your values
char* housecode = "11111";
char* socketcodes[] = {"10000", "01000", "00100"};
char* socketnames[] = {"Server", "RasPi", "RasPi"};
int numofsockets = sizeof(socketcodes)/4;
 
// you can write your own css and html code (head) here
String css = "body {background-color:#33363B; color: #ffffff; font-family: 'Ubuntu', CenturyGothic, AppleGothic, sans-serif;}h1 {font-size: 2em;}";
String head1 = "<!DOCTYPE html> <html> <head> <title>Steckdosensteuerung</title> <style>";
String head2 = "</style></head><body><center>";
String header = head1 + css + head2; 
String body = "";
 
String website(String h, String b){
 String complete = h+b;
 return complete;
}
 
void setup(void){
 // if you want to modify body part of html start here
 body = "<p>Steckdosensteuerung</p>";
 // socket names and buttons are created dynamical
 for(int i = 0; i < numofsockets; i++){
 String namesocket = socketnames[i];
 body = body + "<p>" + namesocket + " <a href=\"socket" + String(i) + "On\"><button>AN</button></a>&nbsp;<a href=\"socket" + String(i) + "Off\"><button>AUS</button></a></p>";
 }
 body += "</center></body>";
 
 mySwitch.enableTransmit(2);
 delay(1000);
 Serial.begin(115200);
 WiFi.begin(ssid, password);
 Serial.println("");
 
 // Wait for connection
 while (WiFi.status() != WL_CONNECTED) {
 delay(500);
 Serial.print(".");
 }
 
 // serial output of connection details
 Serial.println("");
 Serial.print("Connected to ");
 Serial.println(ssid);
 Serial.print("IP address: ");
 Serial.println(WiFi.localIP());
 
 if (mdns.begin("esp8266", WiFi.localIP())) {
 Serial.println("MDNS responder started");
 }
 
 // this page is loaded when accessing the root of esp8266´s IP
 server.on("/", [](){
 String webPage = website(header, body);
 server.send(200, "text/html", webPage);
 });
 
 // pages for all your sockets are created dynamical
 for(int i = 0; i < numofsockets; i++){
 String pathOn = "/socket"+String(i)+"On";
 const char* pathOnChar = pathOn.c_str();
 String pathOff = "/socket"+String(i)+"Off";
 const char* pathOffChar = pathOff.c_str();
 
 server.on(pathOnChar, [i](){
 String webPage = website(header, body);
 server.send(200, "text/html", webPage);
 mySwitch.switchOn(housecode, socketcodes[i]);
 delay(1000);
 });
 
 server.on(pathOffChar, [i](){
 String webPage = website(header, body);
 server.send(200, "text/html", webPage);
 mySwitch.switchOff(housecode, socketcodes[i]);
 delay(1000);
 });
 }
 
 server.begin();
 Serial.println("HTTP server started");
}
 
void loop(void){
 server.handleClient();
}

In der Zeile 23 kann man die Schriftfarbe, Hintergrundfarbe und Schriftart anpassen. Ich benutze bei mir die Schriftart von Ubuntu, die Schriftfarbe Weiss (#FFFFFF) und das vom Blog bekannte Grau (#33363B) als Hintergrundfarbe

Mir ist es leider nicht gelungen den Viewport anzupassen, damit die Seite mobil optimal angezeigt wird.

<meta name="viewport" content="width=device-width, initial-scale=1.0, user-scalable=no">

Die Zeilen 17, 18 und 19 sollten gegebenenfalls angepasst werden.

In Zeile 17 wird der Systemcode der Funksteckdosen definiert. Dieser muss in der Fernbedienung und allen Funksteckdosen gleich sein.

  • 1 = Schalter oben
  • 0 = Schalter unten

In den Funksteckdosen muss der Systemcode (1 – 5) identisch zu dem in der Fernbedienung bzw. im Sketch angegebenen sein.

Systemcode in der Fernbedienung

Für jede Funksteckdose muss ein eigener Code (A – E) vergeben werden und es darf nur einer der Schalter auf 1 stehen (siehe Bild).

 

Ich werde noch versuchen den Viewport in den Code zu integrieren und auch ob man das Webinterface noch etwas verschönern und gegebenenfalls erweitern kann ohne gegen das Speicherlimit zu laufen.

Quelle: alex bloggt

Steven Seifried

Ey Yau! Ich bin Steven, Gründer und Betreiber von CANOX.NET. Privat nutze ich seit 2015 überwiegend Linux (Windows nur noch zum zocken). Seit 2019 bin ich Teil des Notebook-Support-Teams von TUXEDO Computers

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen