Raspberry Pi: Temperatur messen mit den DHT22

Mit dem Raspberry Pi kann man dank der GPIO-Schnittstelle einiges machen. Unter anderem auch Temperatur messen. In diesem Beitrag zeige ich euch wie dies mit einem DHT22 geht.

Hier den Aufbau als Grafik:

dht22

 

Als erstes muss man die benötigten Module laden:

sudo nano /etc/modules

Dort einfügen:

w1-gpio
w1-therm

Mit Strg + O, Enter und Strg +X speichert ihr die Datei.

sudo modprobe w1-gpio

sudo modprobe w1-therm

sudo apt-get install git -y

cd

wget http://www.airspayce.com/mikem/bcm2835/bcm2835-1.49.tar.gz

tar zxvf bcm2835-1.49.tar.gz

cd ./bcm2835-1.49

./configure

make

sudo make check

sudo make install

cd

wget https://github.com/adafruit/Adafruit-Raspberry-Pi-Python-Code/archive/legacy.zip

unzip legacy.zip

cd ./Adafruit-Raspberry-Pi-Python-Code/Adafruit_DHT_Driver

make

Die Temperatur könnt ihr wie folgt auslesen:

sudo ./Adafruit_DHT 22 4

Beispielausgabe:

Using pin #4
Data (40): 0x2e 0x0 0x11 0x0 0x3f
Temp = 17 *C, Hum = 46 %

Erklärung: Wir verwenden den DHT22 und den GPIO-Pin 4. wenn ihr den DHT11 muss der Befehl wie folgt aussehen.

sudo ./Adafruit_DHT 11 4

Steven Seifried

Ey Yau! Ich bin Steven, Gründer und Betreiber von CANOX.NET. Privat nutze ich seit 2015 überwiegend Linux (Windows nur noch zum zocken). Seit 2019 bin ich Teil des Notebook-Support-Teams von TUXEDO Computers

Das könnte Dich auch interessieren …

4 Antworten

  1. knut sagt:

    Funktioniert nicht. Wieder ein schlechter Beitrag.

    • Was genau funktioniert denn nicht? Der Beitrag ist 1,5 Jahre alt. In der Zeit kann sich einiges ändern. Dann direkt aber behaupten es sei (wieder) ein schlechter Beitrag, anstatt genau zu schreiben was nicht funktioniert und was man ändern muss, damit es funktioniert. Wer garantiert dir dass ältere Beiträge auch gegenwärtig noch funktionieren? Genau, niemand!

  2. MWR sagt:

    irgendwas funktioniert wirklich nicht. Im Terminal läuft das Programm zwar an, weist die Zeile „Using pin 4“ aus und das Programm läuft nicht weiter.
    Ich verwende einen Pi3B+ mit Noobs 2.8. Da sollte das Problem aber nicht liegen.
    Ich frage mich die ganze Zeit, ob er den Sensor überhaupt erkennt. Denn die Info auf welchem GPIO – Pin er diesen finden soll gibt man ja schon mit Aufruf des Programms ein.
    Ich finde keine Lösung.

  3. MWR sagt:

    Ich habe mir ein kleines Testprogramm von JoyIT geladen. Da hat es auf Anhieb funktioniert.
    Jetzt möchte ich den Wert im Programm weiter verarbeiten um z.Bsp. einen Lüfter beim Überschreiten einer bestimmten Temperatur einzuschalten. Wie kann ich die Werte zwischenspeichern? Kann jemand helfen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.