Ian Murdock, der Gründer von Debian, ist tot

Zum Ende des Jahres 2015 gibt es leider noch eine traurige Nachricht aus der Linux Welt.

Ian Murdock, der Gründer des Debian-Projekts, ist am 28. Dezember im Alter von 42 Jahren gestorben.

Er gründete am 16. August 1993 das Debian-Projekt (der Name setzt sich aus seinem Vornamen und dem seiner damaligen Frau Debra zusammen).

Zuletzt arbeitete Ian Murdock bei dem Unternehmen Docker Inc.

Mein Beileid an seine Familie und an alle, die ihn persönlich kannten und mit ihm gearbeitet haben.

Steven Seifried

Ey Yau! Ich bin Steven, Gründer und Betreiber von CANOX.NET. Privat nutze ich seit 2015 überwiegend Linux (Windows nur noch zum zocken). Seit 2019 bin ich Teil des Notebook-Support-Teams von TUXEDO Computers

Das könnte Dich auch interessieren …

1 Antwort

  1. rothom sagt:

    Interessanterweise scheint Polizeibrutalität/willkür dem ganzen Voraus gegangen zu sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen