Interview mit dem GameShare-Entwickler Dino Fejzagić

Spielen bzw. Zocken gehört für einige mittlerweile zum Leben dazu oder sie verbringen die meiste Zeit mit dem spielen/zocken. Das man Spiele auch teilen, tauschen oder verkaufen kann ist bekannt.

Es gibt mittlerweile einige Apps mit denen man Spiele tauschen kann. Eine davon ist GameShare, welche auch in den Empfehlungen zu finden ist. Die App ist derzeit (Juli 2015) nur für Windows Phone 8/8.1  und Windows 10 Mobile verfügbar.

Ich habe dem Entwickler Dino Fejzagić einige Fragen zu der App gestellt. ich möchte mich vorab bei Dino für die Teilnahme am Interview bedanken.

Wie kam es zur GameShare App?

Naja, das ist recht simpel. Da ich und auch mein Kollege Lukas beide von klein auf Gamer sind und es unter Spielern schon immer gängig war, Spiele zu tauschen und zu verleihen, haben wir uns entschlossen, das in Form einer App zu verpacken.

Ist es möglich das GameShare auf für andere Plattformen wie z.B. iOS oder BlackBerry verfügbar sein wird?

Das neue GameShare wird auf Android, iOS und Windows 10 verfügbar sein. Für alle anderen Plattformen sieht es derzeit noch schlecht aus, da der Bedarf hier recht gering ist.

Wie viele Spiele werden derzeit in GameShare angeboten?

Aktuell werden auf GameShare etwas über 250 Spiele angeboten.

Was ist für dieses Jahr noch Mit GameShare geplant?

Ob es für dieses Jahr noch reicht, bleibt abzuwarten. Für GameShare ist ein kompletter Reboot geplant. Wir arbeiten schon seit einiger Zeit an einer neuen Version, in die Erfahrungen aus der ersten Version einfließen. Mehr kann ich dazu im Moment nicht sagen.

Wo siehst du die App in 5 Jahren?

GameShare soll sich als der Anlaufpunkt Nr. 1 für Gamer etablieren, wenn sie ihre Games verkaufen oder tauschen möchten. Außerdem planen wir, über Vertriebspartner neuwertige Spiele in der App zum Verkauf anzubieten.

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. 🙁

Steven Seifried

Ey Yau! Ich bin Steven, Gründer und Betreiber von CANOX.NET. Privat nutze ich seit 2015 überwiegend Linux (Windows nur noch zum zocken). Seit 2019 bin ich Teil des Notebook-Support-Teams von TUXEDO Computers

Das könnte Dich auch interessieren …

1 Antwort

  1. 13. November 2015

    […] Juli habe ich das „Interview mit dem GameShare-Entwickler Dino Fejzagić“ […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen