ShellShock-Lücke auf dem Rasperry Pi mittels Skript testen

Ich zeige ich euch eine weitere Möglichkeit um euren Raspberry Pi auf die ShellShock-Lücke zu testen.

Das hier verwendete Skript wurde von einem Autor von golem.de erstellt und der Quelltext ist hier auf GitHub zu finden.

nano bashcheck.sh

Dort den Quelltext via Copy & Paste einfügen und mit Strg + O und Strg + X die Datei abspeichern.

Nun nur noch das Skript ausführbar machen und ausführen

chmod +x bashcheck.sh

./bashcheck.sh

Wenn ihr bereits das Update eingespielt habt solltet ihr folgene Ausgabe erhalten

bashcheck

Steven Seifried

Ey Yau! Ich bin Steven, Gründer und Betreiber von CANOX.NET. Privat nutze ich seit 2015 überwiegend Linux (Windows nur noch zum zocken). Seit 2019 bin ich Teil des Notebook-Support-Teams von TUXEDO Computers

Das könnte Dich auch interessieren …

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen